Eine göttliche Kraft zeigt sich!

Mit Ostern beginnt eine neue Zeitrechnung. Weil Jesus den Tod als Grenze des Lebens überwunden hat, dürfen auch diejenigen Hoffnung haben, die am Leben verzweifeln.

 

Und wer die Hoffnung auf ein ewiges Leben in sich trägt, darf den Mut haben, gegen den Tod zu rebellieren.

 

In ihrem Protest hinterlässt die österliche Hoffnung Spuren in dieser Welt: Sie ragt in ethische, ökologische, politische und soziale Bereiche herein, kann unbequem und herausfordernd sein.

Wer diese Seite Osterbotschaft wahrnimmt, kann erleben, wie Gottes Wirken Horizonte verschiebt.

Karfreitag und Ostern- Die zentralen Feste des christlichen Glaubens:

 

Mit der Osternacht endet auch die 40-tägige Fastenzeit, die Christen weltweit begehen.

 

 

Während früher vor allem auf Fleisch und Alkohol verzichtet wurde, nutzen heute viele Menschen die Fastenzeit dazu, ihre Konsum-Gewohnheiten kritisch zu hinterfragen und finden im Verzicht zu einer neuen Offenheit für spirituelle Fragen.

Facebook Widget

Zur Facebook-Seite...

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.